Heimatmuseum Westerhausen:  

Das Heimatmuseum wurde 1987 zur 1050 Jahrfeier aufgebaut. Es befindet sich heute im Oberdorf Nr. 5a in einer alten Scheune. Dieses waren für wenige Jahre die Sanitärräume einer Turnhalle. Nach einem inzwischen notwendigen Umbau im Jahre 2011 wurde es dann im Juni 2012 wiedereröffnet. 

        Geöffnet ist es bis 30. November und dann wieder ab 01. April

                    jeden Sonnabend von 10.oo Uhr bis 12.oo Uhr

                     und auf Bedarf: -  tel: 03946/6228.  

                                                                     Das Objekt hat keine Toiletten! 

Interessierten kann kurzfristig das Museum geöffnet und vorgeführt werden. Viele Exponate sind auch zusätzlich in Mundart beschriftet. Auch Führungen in Mundart sind auf Anmeldung möglich.

 

       Eintritt pro Person 3,oo €, Kinder 6 -14 Jahre 1,00 €.

 

Im Museum wird die historische Entwicklung des Ortes mit originalen Grabungsfunden, die Entwicklung der Landwirtschaft, der Wohnkultur und des Vereinslebens mit interessanten Exponaten belegt. Es stehen insgesamt 250 m² Fläche in 2 Etagen zur Verfügung. 

Wechselausstellungen zu bestimmten lokalen Sachthemen sind geplant. Im Moment ist im Obergeschoss die Entwicklung des Museums dargestellt. Eine weitere Bilderserie dort zeigt, was Westerhausen und die Nibelungen verbindet.

Das Museum wurde in vielen Stunden durch die Vereinsmitglieder und Helfer aufgebaut und eingerichtet und auch heute noch durch sie gepflegt und betrieben.